Themenstrang: »Praxis«

Referent_innen: Christian Küpper, Thomas Schlingmann

Tag/Zeit: Mittwoch, 12.9.2018, 10:00–12:00 Uhr

Was hat die Kritische Psychologie mit dem Betroffenenkontrollierten Ansatz zu tun?

Der Marxsche Imperativ, »alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtes, ein verlassenes, ein verächtlichtes Wesen ist«, markiert einen zentralen Eingriffspunkt emanzipatorisch intendierter Bewegungen: den Kampf gegen Fremdbestimmung und Abhängigkeit. Innerhalb psychosozialer Unterstützungsverhältnisse sehen wir uns daher mit folgender Frage konfrontiert: Welche Einflussmöglichkeiten sollten aktuelle oder ehemalige Betroffene bzw. Nutzer_innen auf die Ausgestaltung dieser Verhältnisse haben; welchen Stellenwert ihre Erfahrungen und ihr sich erarbeitetes Wissen? Diese Frage fordert das scheinbar Selbstverständliche heraus: die Trennung zwischen Professionellen und Betroffenen bzw. Nutzer_innen. Vor dem Hintergrund unserer Mitarbeit in den betroffenenkontrollierten Projekten Tauwetter und Weglaufhaus »Villa Stöckle« wollen wir uns gemeinsam mit den Teilnehmenden auf die Spur dieser Trennung begeben und u.a. diskutieren, wie es um die Verallgemeinbarkeit von Erfahrungen und Wissen bestellt ist, wie Wissen sich legitimiert, was Professionalität auszeichnet, wie Erfahrungen und Wissen zu professionellen Erfahrungen und Wissen werden und ob Erfahrungen klug machen (können). Die Überlegungen der Kritischen Psychologie – verstanden als marxistische Subjektwissenschaft – helfen uns dabei, nicht die Orientierung zu verlieren.

Bei Interesse empfiehlt sich vorab der Blick in folgende Texte:
https://www.journal-fuer-psychologie.de/index.php/jfp/article/view/186
http://www.weglaufhaus.de/wp-content/uploads/2010/08/betrifft_professionalitaet.pdf
http://www.gemeindepsychologie.de/index.php?id=156&type=123
https://www.tauwetter.de/download/category/13-2006.html?download=15:2006-04-praevention-schwerpunkt-betrkontr-ansatz
https://www.tauwetter.de/download/category/14-2012.html?download=87:ZSexF-oo5.pdf

Moderation: Hannah Gramlich

Ferienuni Kritische Psychologie 2018 using Theme Adventure by Eric Schwarz adapted by Stefan Meretz
Entries (RSS) and Comments (RSS).